Prüfgeräte für jeden Anwendungsfall

Prüfsystem für 1-4-polige Leitungsschutzschalter bis 250 A

Manuelles Prüfsystem zur Ermittlung der Auslösung

Branche: Elektrotechnische Industrie

Herausforderung

Der Wunsch des Kunden bestand darin, ein - bis vierpolige Leitungsschutzschalter mit einem hohen Strom von bis zu 250 A auf ihre Funktion zu prüfen. Die Schwierigkeit hierbei war, dass der Prüfer auch manuell eingreifen können sollte, ohne dabei seine Sicherheit zu gefährden. Zudem sollte es problemlos möglich sein Produkte zu prüfen, die sich in Polzahl, Abschaltstrom, Größe und Anbaugeräten unterscheiden.

Lösung

Anhand dieser Vorgaben wurde ein Steharbeitsplatz entwickelt, welcher zum Schutz des Anwenders mit einem speziellen Prüfkäfig ausgestattet wurde. Dieser wiederum wurde so gestaltet, dass der Prüfer das zu prüfende Produkt mit Hilfe eines speziellen Werkzeugs auch manuell bedienen kann. Der Prüfer kann somit während der Funktionsprüfung Einstellungen und Änderungen am Produkt vornehmen. Die Leitungsschutzschalter werden mit einem Strom von bis zu 250 A AC geprüft, wobei die Abschaltzeit je Kontaktbahn ermittelt wird. Die verschiedenen Kontaktbahnen sind zuschaltbar. Zusätzlich werden noch die Pilotkontakte erfasst. Da es sich um einen rein manuellen Arbeitsplatz handelt, wird der Strom manuell über einen Drehknopf eingestellt. Über ein digitales Anzeigeinstrument kann der Prüfer den eingestellten Strom ablesen. Der Rest des Systems ist PC-gesteuert und es findet eine Echtdatenverarbeitung statt. Unterschiedliche Prüfadapter ermöglichen es, die unterschiedlichsten Leitungsschutzschalter zu prüfen.

Im Prüfsystem-PC können beliebig viele Prüfprogramme abgelegt werden. Damit kann der Kunde bei Entwicklung neuer Produkte selbständig neue Prüfprogramme erstellen. Für Produkte mit identischen Daten ist es aber auch möglich das selbe Prüfprogramm einzusetzen, welches dann über die Produktliste den jeweiligen Prüflingen zugeordnet wird. Die Prüfergebnisse werden automatisch im Format XML oder Access an einem beliebigen Platz im Netzwerk abgespeichert.

Über einen separaten Prüfdummy wird die Funktionalität des Prüfsystems vollautomatisch geprüft. Bei täglichem Start des Prüfsystems wird der Prüfer aufgefordert diesen Dummy anzuschließen und das entsprechende Programm zu starten. Ohne korrekte Dummyprüfung lässt das Prüfsystem keine weiteren Prüfungen zu.

    • Schlüsselfertige Lösung inklusive Prüflingsaufnahme, Adaptierung und Arbeitsplatzgestaltung
    • Einfache, intuitive Bedienung für angelerntes Personal
    • Der Prüfling muss nur einmal angeschlossen werden, dann erfolgt der ganze Prüfablauf automatisch
    • Im Netzwerkbetrieb werden alle Prüfdaten automatisch an gewünschter Stelle / Datenbank abgespeichert
    • Hohe Standzeit und servicefreundlicher Aufbau
    • Parameter und Einstellungen sind jederzeit über die Software änderbar
    • Automatischer Dummy-Test
    • Arbeitsplatzabsicherung gemäß EN 50191
    • Neben den automatischen Prüfungen kann der Prüfer auch während des Funktionstest manuelle Eingriffe durchführen, ohne dabei seine Sicherheit zu gefährden.
    • Prüfung von unterschiedlichen Produkten mit einem Strom von bis zu 250 A AC
    • Trotz manueller Einstellmöglichkeiten ist das Prüfsystem PC-gesteuert und verfügt über eine Echtdatenverarbeitung
    • Unterschiedliche Prüfadapter und eine umfangreiche Aufschaltmatrix ermöglicht das Prüfen verschiedenster Produkte und Aufschalten von unterschiedlichen Anzahlen an Kontaktbahnen
    • Manuell einstellbare Stromquelle
    • Funktionsprüfung mit einem Strom von 0 bis 250 A AC
    • Ermittlung der Abschaltzeit je Kontaktbahn
    • Zusätzliche Erfassung von Pilotkontakten
    • Strom auf die verschiedensten Kontaktbahnen zuschaltbar
    Seite drucken

    Customized

    Sie wünschen dieses Produkt in einer speziellen Ausführung?

    Wir beraten Sie gerne

    Jetzt informieren

    Kontakt

    Sie benötigen Hilfe? Wir beraten Sie gerne

    Ich interessiere mich für: